: zwischenstadt
Montag, 27. April 2009
zwischenstadt




Die Idee lehnt sich an die Bildhaftigkeit eines natürlichen Fensterausschnittes mit innerem Lichtkegel. Dabei spiegelt diese den virtuellen Raum wieder (Perspektive des Fußgängers). Der gedankliche Raum wird körperhaft. Beim Durchschreiten der Installation zerfällt der virtuelle Raum. Das “Dahinter“ wird zum “Davor“. Ein `Drinnensein` bleibt Imagination. Der Körper hat Bestand, der virtuelle Raum löst sich auf, der Reale ist Plattform der Scenografie. Die Architektur wird invertiert.

Online seit 3046 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2009.08.03, 14:06
Suche
status
Menu
 
Kalender
April 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
25
26
28
29
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
MORGEN WIRD GESCHRUBBT!!!
by -sebastian- (2009.08.03, 14:06)
Reflektion
Spiegelraum Die Unterführung unter dem Institut...
by -wei- (2009.07.04, 21:32)
Rundgang am Montag den...
Am kommenden Montag werden unsere einzelnen Projekte...
by -laurencja- (2009.06.28, 17:57)
spurensuche
Die historische Position des Küchengartens liegt...
by -flom- (2009.06.28, 14:45)
Bügelraum
Grundriss und Wegführung Hängungsprinzip...
by -laurencja- (2009.06.16, 12:03)

xml version of this page

made with antville